Logo von Kiedrowski - Caspary Rechtsanwälte

Dr. Bernhard von Kiedrowski


Dr. Bernhard von Kiedrowski wurde 1967 in Berlin geboren. Nach dem Referendariat und der Zulassung zum Rechtsanwalt im Jahre 1995 promovierte er zum Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Neben der anwaltlichen Tätigkeit hat Dr. Bernhard von Kiedrowski viele Jahre für das Privatrepetitorium Alpmann & Schmidt unterrichtet und hält seit 2000 für die Rechtsanwaltkammer Berlin regelmäßig Fortbildungsseminare zum Bau- und Zivilprozessrecht ab. Seit 2005 ist er als Dozent bundesweit in die Ausbildung von Fachanwälten für Bau- und Architektenrecht eingebunden und hat sich hier in kürzester Zeit einen Namen gemacht. Weiter ist Dr. Bernhard von Kiedrowski ständiger Dozent der Deutsche Richterakademie und der Justizakademie Berlin/Brandenburg und hält Fortbildungen für Richter und Richterinnen im Privaten Baurecht ab. Er ist Autor zahlreicher Fachbücher zum Privaten Baurecht. Von 2003 bis 2015 war Dr. Bernhard von Kiedrowski Mitglied des Vorstandes der Rechtsanwaltskammer Berlin. Er ist vertretungsbefugt an allen Land- und Oberlandesgerichten.

Dr. Bernhard von Kiedrowski zählt nach der Anwaltsliste im Heft  FOCUS SPEZIAL von Oktober/November 2017 zu den Top-Anwälten im Bau- und Architektenrecht.

ARBEITSGEBIETE:

Privates Bau- und Architektenrecht
Gesellschaftsrecht
Insolvenzrecht

 

 EHRENÄMTER/MITGLIEDSCHAFTEN:

Vorstands- und Präsidiumsmitglied der Rechtsanwaltskammer Berlin (2003-2015)

Mitglied des ZPO/GVG - Ausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer (2008-2016)

Institut für Baurecht Freiburg im Breisgau e.V.

 

SEMINARE:  2018 - 2. HALBJAHR

04. und 05.09.2018 - Justizakademie Berlin/ Brandenburg, KÖNIGS WUSTERHAUSEN

07.09.2018 - Fortbildung "Aktuelle Rechtsprechung und Praxistips im Privaten Bau- und Architektenrecht", Aaachener Anwaltsverein, AACHEN

15.09.2018 - Uni Münster, Masterstudiengang Baurecht Lebenszyklus von Bauwerken, Baustein "Sicherheiten", MÜNSTER

11.10.2018 - Fortbildung "Aktuelle Rechtsprechung und Praxistips im Privaten Baurecht", Seminarzircel, TRAUBE TONBACH (SCHWARZWALD)

12., 13. und 14.10.2018 - Fachanwaltskurs, "Bauvertragsrecht", UE 1, Juristische Fachseminare, BERLIN

19.10.2018 - Fortbildung "Aktuelle OLG/BGH-Rechtsprechung im privaten Bau- und Architektenrecht und erste Erfahrungen mit dem neuen Bauvertragsrechts", Juristische Fachseminare, MÜNCHEN

25. und 26.10.2018 - Fortbildung "Aktuelle OLG/BGH-Rechtsprechung im privaten Bau- und Architektenrecht und erste Erfahrungen mit dem neuen Bauvertragsrechts", Juristische Fachseminare, MALLORCA

02.11.2018 - Fortbildung "Aktuelle OLG/BGH-Rechtsprechung im privaten Bau- und Architektenrecht und erste Erfahrungen mit dem neuen Bauvertragsrechts" [DUO mit VRiKG Björn Retzlaff], Juristische Fachseminare, LEIPZIG

09.11.2018 - Fortbildung "Aktuelle OLG/BGH-Rechtsprechung im privaten Bau- und Architektenrecht und erste Erfahrungen mit dem neuen Bauvertragsrechts" [DUO mit VRiKG Björn Retzlaff], Juristische Fachseminare, NÜRNBERG

10.11.2018 - Uni Münster, Masterstudiengang Baurecht im Lebenszyklus von Bauwerken, Baustein "Mängelrechte" und Insolvenz am Bau", MÜNSTER

14.11.2018 - Fortbildung "Aktuelle Rechtsprechung und Praxistips im Privaten Bau- und Architektenrecht", Osnabrücker Anwaltsverein, OSNABRÜCK

15.11.2018 - "Vergabe von Bauleistungen",FORUM Institut für Management GmbH, FRANKFURT

16.11.2018 - Fortbildung "Aktuelle OLG/BGH-Rechtsprechung im privaten Bau- und Architektenrecht und erste Erfahrungen mit dem neuen Bauvertragsrechts", Juristische Fachseminare, DORTMUND

23.11.2018 - Fortbildung "Aktuelle OLG/BGH-Rechtsprechung im privaten Bau- und Architektenrecht und erste Erfahrungen mit dem neuen Bauvertragsrechts" [DUO mit VRiKG Björn Retzlaff], Juristische Fachseminare, HAMBURG

30.11.2018 - Fortbildung "Aktuelle OLG/BGH-Rechtsprechung im privaten Bau- und Architektenrecht und erste Erfahrungen mit dem neuen Bauvertragsrechts" [DUO mit VRiKG Björn Retzlaff], Juristische Fachseminare, BONN

07.12.2018 - Fortbildung "Aktuelle OLG/BGH-Rechtsprechung im privaten Bau- und Architektenrecht und erste Erfahrungen mit dem neuen Bauvertragsrechts" [DUO mit VRiKG Björn Retzlaff], Juristische Fachseminare, MÜNCHEN

14.12.2018 - Fortbildung "Aktuelle OLG/BGH-Rechtsprechung im privaten Bau- und Architektenrecht und erste Erfahrungen mit dem neuen Bauvertragsrechts" [DUO mit VRiKG Björn Retzlaff], Juristische Fachseminare, BERLIN

15.12.2018 - Fortbildung "Aktuelle OLG/BGH-Rechtsprechung im privaten Bau- und Architektenrecht und erste Erfahrungen mit dem neuen Bauvertragsrechts", Juristische Fachseminare, FRANKFURT


VERÖFFENTLICHUNGEN:    
Voit/Manteufel-von Kiedrowski, Handbuch des Bauverfahrensrechts, Werner Verlag, Ende 2018 (Einstweiliger Rechtsschutz in Bausachen)
Leinemann/Kues-von Kiedrowski, BGB-Bauvertragsrecht, C.H.-Beck Verlag, 2018 (§§ 641 und 650g BGB)

Änderung des Vertrags, Anordnungsrecht des Bestellers und die korrespondierende Vergütung – die Differenzierung der Änderungen in § 650b Abs. 1 Nr. 1 und 2 BGB, in: Reihe Partner im Gespräch, Band 106, Reform des Bauvertragsrechts, C.H.-Beck Verlag, 2018

Die Auslegung von Bauverträgen zur Betsimmung von Nachtragsleistungen, NJW 2017, 3484
Kombi-Bürgschaften - Vorteile und Risiken bei der vertraglichen Gestaltung und Abwicklung, BauR 2016, Helf 2a

Gesamtschuldnerische (Mängel-)Haftung mehrerer Werkunternehmer, NJW 2016, 129

Zulässigkeit der Streitverkündung zur Vorbereitung des Gesamtschuldnerausgleichsanspruchs - BGH, Urteil vom 07.05.2015, VII ZR 104/14, in: jurisPR-PrivBauR 7/2015 Anm. 2

Rechtliche Bewertung einer Leistung und Vergütung betreffenden Pauschalisierungsregelung in AGB, OLG Düsseldorf, Urteil vom 27.05.2014, I-23 U 162/13, in: jurisPR-PrivBauR 5/2015 Anm. 4

Zur Abgrenzung zwischen unverbindlichem Kostenanschlag und Festpreisangebot sowie zu den Rechtsfolgen eines überschrittenen Kostenanlachlags im Lichte des § 650 BGB, OLG Saarbrücken, Urteil vom 19.11.2014, 2 U 172/13, in: jurisPR-PrivBauR 4/2015 Anm. 5

Altes Lied - spätere Streitigkeiten bei der Auslegung einer "unglücklich gefassten" Nachtragsanordnung bzw. Nachtragsvereinbarung, BGH, Urteil vom 22.01.2015, VII ZR 353/12, in: jurisPR-PrivBauR 4/2015 Anm. 3

Wann wird eine Vertragsstrafe hinfällig, wenn sich die Termine ändern, in: anwZert BauR 1/2015 Anm. 2

Wann sind besondere Leistungen aus Abschnitt 4 der jeweiligen Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen gesondert zu vergüten?, BGH, Urteil vom 10.04.2014, VII ZR 144/12, in: jurisPR-PrivBauR 11/2014 Anm. 5

"Schwarzarbeit" muss vom Besteller nicht bezahlt werden! - BGH, Urteil vom 10.04.2014, VII ZR 241/13, in: jurisPR-PrivBauR 8/2014 Anm. 1

Kein individualrechtlicher Ausschluss des AGB-Rechts - BGH, Urteil vom 20.03.2014, VII ZR 248/13, in: jurisPR-PrivBauR 7/2014 Anm. 5

Anforderungen an Klage auf Sicherheitenstellung gemäß § 648a Abs. 1 BGB nach Kündigung des Bauvertrages - BGH, Urteil vom 06.03.2014 - VII ZR 349/12, in: jurisPR-PrivBauR 6/2014 Anm. 3

Erlöschen des bestehenden Leistungsverweigerungsrechs des Betsellers nach mängelbedingter außerordentlicher Kündigung - OLG Naumburg, Urteil vom 12.09.2013, 2 U 183/12, in: jurisPR-PrivBauR 4/2014 Anm. 3

Zur Unwirksamkeit der Kündigung nach § 8 Abs. 2 Nr. 1 VOB/B wegen und in der Insolvenz des Auftragnehmers, in: BauR 2013, 1325

§ 8 Abs. 2 VOB/B unwirksam?, in: anwZert BauR 13/2013 Anm. 1

Unwirksamkeit einer die Überschreitung von Zwischenterminen sanktionierenden Vertragsstrafenklausel, die hinsichtlich der Bemessung am (Gesamt-)Auftragswert anknüpft, in: jurisPR-PrivBauR 5/2013 Anm. 1

Abnahme als Fälligkeitsvoraussetzung für den Vergütungsanspruch des Auftragnehmers bei Geltendmachung eines Vorschussanspruchs zur Mängelbeseitigung durch den Auftraggebner entbehrlich? - OLG Brandenburg, Urteil vom 07.06.2012 - 1207.06.2012 - 12  U 234/11; in: jurisPR - PrivBauR 4/2013 Anm. 5

Auswirkung der Insolvenz des Baugeldempfängers (GmbH) auf Ansprüche der Baugeldgläubiger nach dem Bauforderungssicherungsgesetz (BauFordSiG); in: anwZert BauR 17/2012 Anm. 2

von Kiedrowski / Retzlaff: Prozessuale Waffengleichheit durch Parteivernehmung, Zivilprozessrechts-Symposion, Schriftenreihe der Bundesrechtsanwaltskammer, (Download hier)

Berechnung der Mehrvergütung für erhöhte Nachunternehmerkosten bei verspäteter Zuschlagserteilung im Vergabeverfahren - BGH, Urteil vom 08.03.2012 - VII ZR 202/09, in: jurisPR-PrivBauR 5/2012 Anm. 4 

VOB/B Vertrag: Ermittlung der Vergütung bei auf tatsächlichen Verhältnissen beruhenden Mengenanfall "Null" - BGH, Urteil vom 26.01.2012 - VII ZR 19/11; in: jurisPR-PrivBauR 4/2012 Anm. 5

Mängelbeseitigung aus Kulanz: Kein Anerkenntnis mit Neubeginn der Verjährung - OLG Naumburg, Urteil vom 21.03.2011 - 10 U 31/10 -; in:  jurisPR-PrivBauR 1/2012 Anm. 1


Konsequenzen der Insolvenz einer Bauvertragspartei (Teil 3): Der Bauvertrag in der wirtschaftlichen Krise einer Vertragspartei nach Insolvenzeröffnung; in: AnwZert BauR 19/2011 Anm. 1

Nachweis von Stundenlohnarbeiten bei Nichtvorliegen auftraggeberseits unterschriebener Stundenlohnzettel - Anmerkung zu OLG Hamm, Urteil vom 08.02.2011, 21 U 88/10; in: jurisPR-PrivBauR 9/2011, Anm. 3  

Konsequenzen der Insolvenz einer Bauvertragspartei (Teil 2): Der Bauvertrag in der wirtschaftlichen Krise einer Vertragspartei zwischen Insolvenzantragstellung und Insolvenzeröffnung; in: AnwZert BauR 15/2011 Anm. 2  

Keine Kostenentscheidung im selbstständigen Beweisverfahren nach übereinstimmender Erledigungserklärung - Anmerkung zu BGH, Beschluss vom 24.02.2011, VII ZB 108/08; in: jurisPR-PrivBauR 7/2011, Anm. 6  

Ausdrückliche Abnahme der Hauptunternehmerleistung bei Unterzeichnung eines von Subunternehmer erstellten Übergabeprotokolls durch Bauherren - Anmerkung zu OLG Stuttgart, Urteil vom 08.12.2010, 4 U 67/10; in: jurisPR-PrivBauR 7/2011, Anm. 3

Konsequenzen der Insolvenz einer Bauvertragspartei (Teil 1): Der Bauvertrag in der wirtschaftlichen Krise einer Vertragspartei vor Insolvenzantragstellung; in: AnwZert BauR 11/2011 Anm. 2

Unwirksamkeit der Fälligkeitsregelung in § 16 Nr. 3 Abs. 1 VOB/B (zweimonatige Prüffrist) bei Verwendung der VOB/B durch Auftraggeber - Anmerkung zu LG Heidelberg, Urteil vom 10.12.2010. 3 O 170/10; in: jurisPR-PrivBauR 6/2011, Anm. 3

Das Mandat in Bausachen, Nomos Verlag 2007

Privates Baurecht, FormularBibliothek Vertragsgestaltung, Nomos Verlag 2007

Schuldrecht – Werkvertrag, FormularBibliothek Vertragsgestaltung, Nomos Verlag 2007

Privates Baurecht, FormularBibliothek Zivilprozess, Nomos Verlag 2005

Schuldrecht – Werkvertrag, FormularBibliothek Zivilprozess, Nomos Verlag 2005

Bauvertragsrecht, Fachanwaltslehrgang für Bau- und Architektenrecht, Juristische Fachseminare, Stand 02/2017

Bauprozessrecht, Fachanwaltslehrgang für Bau- und Architektenrecht, Juristische Fachseminare, Stand 07/2013

Bauinsolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Bau- und Architektenrecht, Juristische Fachseminare, Stand 02/2017

Leistungsphase Recht – Der Honoraranspruch des Architekten, Erstellen einer prüffähigen Schlussrechnung, 2000
Bild Dr. Bernhard von Kiedrowski

vonKiedrowski@vk-m-rae.de

Fon +49 30 44 72 81 40